Das Futterspielzeug, der Kong, 1

Dezember 2010

Ich habe Kong für eine Hündin bestellt, da fiel mir ein, ob unsere Katzen überhaupt Interesse am Kong hätten. Der Kong ist ein Futterspielzeug für Hunde und besteht aus Naturkautschuk und ist "unkaputtbar". Er hat unten ein Loch und wird mit Futter befüllt. Es gibt Kong in verschiedensten Größen.



Der Kong ist bei Findus und Maruschka gut angekommen, aber dieser Kong ist ein wenig zu groß und schwer für die Katzen. Ein kleiner Kong für kleine Hunde wäre prima für die Katzen.

Kleiner Kong für Kleinhunde, 2

Dezember 2010

Das Trockenfutter in die Öffnung geben.

Eine Rollarbeit für Maruschka.



Findus interessiert sich nicht besonders für den kleinen Kong. Maruschka dagegen findet den super.

Der selbstgebastelte "Kong", 3

April 2011


Seit Wochen lag eine Küchenrolle in meiner Küche herum und ich überlegte, womit ich basteln sollte und habe über den roten Kong, welchen ich gekauft habe, nachgedacht, warum man so einen kleinen Kong für die Katze kaufen musste, statt selber einen Kong zu basteln. Da fiel mir die Küchenrolle ein, ein idealer Ersatz für einen Kong und kostet nichts.

Sechs kleine Löcher in der Küchenrolle schneiden. Um die zwei Öffnungen der Küchenrolle dicht zu machen, schnitt ich zwei runde Stücke Pappe aus, und klebte diese mit Tesafilm an die beiden Öffnungen.

Leckerli-Stange in kleine Stücke brechen, diese in die Kong-Rolle stecken.


Der "Katzen-zwei Löcher-Kong", 4

Januar 2012

Kurz, rund, dick, stabil.

Die Dose aus dicker Pappe.

Mit einem Deckel aus Plastik, und nur zwei Löcher in beiden Seiten machen.

 

Leckerli-Stücke reinlegen.






Die Rollen, ob groß oder klein, kurz oder lang, viele Löcher oder wenige Löcher, Klopapierrollen, Küchenpapierrollen, Papprollen, usw. Maruschka liebt es, wenn sie rollen kann, sie weiß genau, daß dann aus den Löchern was Leckeres rauskommt.

 

Ich bekam Mails, wo mir erzählt wurde, daß die Katze mit dem "Kong" sehr schnell fertig ist, dann wäre es kein Spaß mehr, weil die Ganze nur 2 oder 3 Minuten gedauert hat. Wenn die Katze mit dem rollenden Futterspielzeug schnell fertig ist, dann ist es auch toll, dann machen Sie beim nächsten Mal weniger Löcher in der Rolle oder wiederholen Sie das Spiel nochmal. Maruschka erledigt ihre Futterarbeit auch sehr schnell und wartet auf die neue Runde, ich erfülle ihren Wunsch gern und fülle den "Kong" wieder auf.

 

Wenn die Katze die Küchenpapierrolle schnell zerfetzt hat, auch gut, Findus liebt es auch zu zerfetzen und hat seinen Spaß dabei. Ich überlasse meine Katzen ihre Methode, die Leckerlis aus der Rolle zu holen, rollen, oder zerfetzen oder die Ränder abzureißen. Maruschka ist mehr für das Rollen, es macht Spaß ihr dabei zuzuschauen.

Februar 2012


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sani (Mittwoch, 02 November 2011 10:44)

    Hey!
    Ich habe für meine Katzendame versucht, mit einer Klorolle eine Kong-Rolle zu basteln. Sie fand es allerdings einfacher, an den Rändern zu beißen und die Pappdeckel abzureißen, als die Rolle zu drehen ;)
    Grüße!

  • #2

    katzenspiele (Sonntag, 06 November 2011 17:16)

    Hallo Sani,
    das ist auch toll, daß deine Katzendame die Pappdeckel an den Rändern abgerissen hat. So was macht das auch Spaß. ;-)

  • #3

    Caro (Dienstag, 28 August 2012 22:19)

    Hab den Kong nachgebastelt und mein Gismo hat es gleich drauf gehabt wie er funktioniert!!! Bin e ht stolz auf ihn. Danke für die super Ideen ;)